Buses4Future meistert mit den Brennstoffzellenbussen auch härteste Umgebungsvoraussetzungen

Buses4Future meistert mit den Brennstoffzellenbussen auch härteste Umgebungsvoraussetzungen.

Im Auftrag der GIZ, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit
hat ein Expertenteam in Zusammenarbeit mit chilenischen Institutionen den Einsatz von Brennstoffzellenantrieben bei Nutzfahrzeugen für unterschiedlichen geografischen Bereiche weltweit erarbeitet.
Schwerpunkt dabei war der Einsatz der Brennstoffzellen im Schwerlast- und Linienbusbereich insbesondere in größeren Höhen (über 2.000m).
Das Ergebnis liegt nun in einer umfangreichen Studie vor.
Daraus geht hervor, dass Buses4Future als einzige Unternehmen weltweit in der Lage ist, mit dem eigenen BZ Antrieb ohne großen Leistungsverlust nur mit der Brennstoffzelle diese schwierigen Umweltbedingungen zu meistern.
Detaillierte Angaben entnehmen Sie der beigefügten Studie.

Foto, privat

Downloads: